Werbung vor 1900! (Nicht für Vegetarier geeignet)

Siegfried Obermeier am Salzhof hatte Gelegenheit, einen großen Posten Chicagoer Kranz-, Mittel- und Sülzedärme (trocken und gesalzen) zu kaufen und gibt solche zu billigen Preisen ab! Wer mit diesen Begriffen erst mal nichts anfangen kann: Noch heute gibt es beispielsweise Kranzdärme zu kaufen. Sie wurden bei der Hausschlachtung für die Herstellung von Würsten gebraucht. Deshalb verspricht Siegfried Obermeier Schlachtern auch Rabatt auf die Preise. 1896 war es durchaus noch üblich, dass nicht nur Bauern ein Schwein hielten und auch die Hausschlachtung war noch Gang und Gäbe. Interessant auch sein Hinweis auf das Ofenlager: „Reichskochöfen“, „Füll- und Kochöfen“, „Kesselrümpfe mit Kocheinrichtung“ und „Kochmaschinen aller Art“ sind dort zu finden.WDiBSloabd_1896_Anzeige_Obermeier_Lange_Strasse_WEB

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.