Bild

1960er: Mit der 33 nach Vlotho

Der Salzhof wurde früher nur zum Teil als Parkplatz genutzt – der obere Teil war zugleich der „Zentrale Omnibus-Bahnhof“ (heute im Parkhaus Ostertor). Auf diesem Foto sehen wir einen Bus der Linie 33 von Herford nach Vlotho, heute fährt die Linie als 433 immer noch die selbe Strecke – also seit über 55 Jahren. Die Linie war sozusagen der Ersatz zur Herforder Kleinbahn, die von Herford kommend Bad Salzuflen mit Exter und Vlotho verband. Sie wurde 1962 eingestellt und die Strecke abgebaut. Interessant auch das Hinweisschild an der Frontscheibe: „Einmannbus“. Dabei übernahm der Fahrer auch den Fahrkartenverkauf und man sparte sich den „Schaffner“.

Bild

1980er: Bad Salzufler Straßenansichten – Teil II

Weiter geht es mit unserer neuen Serie und wir bewegen uns ein paar Meter und ein paar Jahrzehnte weiter weg von unserem ersten Bild.  Die Osterstraße an der Einmündung zur Bahnhofstraße hat ihr Gesicht ein wenig verändert: Die Ladenzeile ist immer noch da. Aber wo hier noch das Go-Gärtchen ist, war vorher mal ein US- Armeeshop. Davor gab es dort sogar mal ein Geldinstitut. Jetzt finden wir dort leckere Gerichte bei Munzur.

In dem jetzigen Wettbüro konnte man früher Kurzwaren einkaufen.  Auch eine Reinigung von Herrn und Frau Winter war dort vor Jahrzehnten. Friseur Brockmeier schnippelte dort wo jetzt ein Imbiss ist die Haare. Der Lebensmittelladen hat sich dagegen gar nicht verändert. Nur die Ladenbetreiber. Aus Frau Sander wurde dann Herr Altaca, während Erstere nicht mehr lebt, hat sich Herr Altaca seit Jahren in das Rentendasein zurückgezogen. In meiner Kinderzeit war in der Tränke mal ein Blumenladen.  Jetzt ist die Tränke auch nicht mehr – sie ist zur Bascha Lounge geworden.

Links ist das Amtsgericht mit der alten Polizeiwache schon abgerissen worden, wir stehen quasi auf der Fläche des heutigen Parkhauses. Das Haus von Schlachter “Böbschken“ Meierkord ist noch auf dem Bild vorhanden. Auch sein Haus wurde später abgerissen. Dort ist jetzt ein Bäcker und die Brandversicherung hingekommen.

WDiBSloabd_1980er_BadSalzuflen_ArchivStock_Osterstrasse_001_WEB

Bild

1990er: Stadtbus an seiner ersten Haltestelle

Viel und heiß wurde diskutiert – und am Ende ein Kompromiss gefunden: Sollte die Einführung des Stadtbussystems zuerst einhergehen mit einer Sperrung der Innenstadt für jeden anderen Verkehr, wurde doch schließlich ein anderer Weg beschritten. Im September 1994 eröffnete die Stadtbus-GmbH den Betrieb des Stadtbussystems an der Rendezvous-Haltestelle am Markt. Der geschickt angelegte Mittelsteig machte zwar das Umsteigen zwischen den drei Linien einfach, sorgte aber auch alle halbe Stunde für eine Vollsperrung. Passanten mussten sich an den Bussen vorbei zwängen und insgesamt wurde schnell deutlich: Das war noch nicht das „Gelbe vom Ei“. Danach wanderte der zentrale Knotenpunkt weiter Richtung Historisches Rathaus und wenn sich die neuesten Planungen bewahrheiten, wird über 30 Jahre nach seiner Errichtung der „Zentrale Omnibus-Bahnhof (ZOB)“ im Parkhaus Ostertor endlich auch die ihm zugedachte Funktion erfüllen und künftig auch zentraler Umsteigepunkt für den Stadtbus sein.

WDiBSloabd_BS001_011_1994_09_10_Salzuflen_Innenstadt_Neubau_RendesvouzPlatz_AmMarkt_Steege_Einweihung_942_WEB

WDiBSloabd_BS001_010_1994_09_10_Salzuflen_Innenstadt_Neubau_RendesvouzPlatz_AmMarkt_Steege_Einweihung_942_Steege_WEB

Bild

1980er: Einmal Kaufhalle umsteigen…

Wo sind die Busfahrer? Ob Busse in die Stadt oder nicht – das war bis in die 1980er Jahre in Bad Salzuflen gar keine Frage: Der Salzhof war DER zentrale Omnibusbahnhof der Stadt und hier kreuzten sich die Linien aus Vlotho, Herford, Bielefeld und Oerlinghausen. Neben dem schönen alten Kennzeichen („LE“ für den Alt-Kreis Lemgo) besticht natürlich vor allem die Werbung auf diesem MAN-Bus. „Kaufhalle Centrum“ war das erste Warenhaus Schötmars, lange Diskussionen waren dem Bau vorausgegangen. Denn dort, wo heute die Kaufhalle (bzw. der „Hit-Markt“) steht, feierten die Schützen früher ihre Feste….

WDiBSloabd_1980_xx_xx_BadSalzuflen_Salzhof_Busbahnhof_Bus_001_WEB