Bild

Familientag am 17. Juni: Kurparkfest am See

Am 17. Juni steht das Kurparkfest am See ganz unter dem Motto „Familientag“. Von 14 – 18 Uhr sind für kleine und große Gäste viele Spielstationen und Entdeckerflächen rund um den Kurparksee aufgebaut.

Captain Hooks Piratenschiff legt an und kann geentert werden. Die Hüpfburg im XXL-Format bietet ein schaukliges Erlebnis zum Klettern, Rutschen und Balancieren und ist mit sieben Meter Höhe unübersehbar. Gleich nebenan steht der Spielezirkus bereit für ein Piratentraining. Sportlich wird es ab 16 Uhr bei der Familien-Olympiade des Staatsbad Vitalzentrums. Zeit für eine kleine Pause? Der Luftballonkünstler Happu Krenz zaubert mit seinen Ballon-Tieren ein Lächeln in jedes Kindergesicht und farbenfrohen Spaß gibt es beim Kinderschminken.

Die Schwäne und Enten am Kurparksee bekommen am Familientag vierbeinigen Besuch. Aus Dörentrup reist der Verein Tiere im Dorf e.V. an und bringt viele niedliche Bauernhoftiere mit. Ein Fernsehstar zum Anfassen darf natürlich auch nicht fehlen. Die WDR-Maus kommt und schüttelt gern Hände, macht Fotos und treibt ihre kleinen Späße. Für die passende Musik sorgen Phil Solo das Bad Salzuflen Orchester. Der Eintritt in einen erlebnisreichen Familientag ist frei.

WDiBSloabd_KurparkfestamSee_WEB

Bild

Tipp: Der Frauen-Wohlfühl-Samstag

Stressige Woche, graues Wetter? Das schreit geradezu nach einer Aus-Zeit. Das Staatsbad-Vitalzentrum bietet deshalb am 25. März wieder das Erhol- und Wohlfühlprogramm „Mein perfekter Tag“ an. Mit Pilates, Faszientraining, rückenstärkenden Übungen, Aqua-Wellness und -Fitness sowie entspannenden Elementen bietet dieser „Frauen-Wohlfühl-Samstag“ Erholung und Kraftschöpfen, einen Ort des Austausches und vielleicht sogar die Möglichkeit, neue Freundschaften zu schließen.

Der Frauen Wohlfühl-Samstag richtet sich speziell an Frauen ab ca. 35 Jahre zum Abschalten von Beruf, Familie oder Stress im Alltag mit Gelegenheit zum Austausch mit Gleichgesinnten. Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt, deshalb empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung beim Gesundheitsservice des Vitalzentrums unter 05222 183-880. Los geht es am 25. März um 10 Uhr, der „All-Inclusive-Wohlfühltag“ kostet 99,- € pro Person (inklusive gesunder Mittags- und Kaffee-Pause).

Weitere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung gibt es hier:
https://www.staatsbad-salzuflen.de/staatsbad-vitalzentrum/mein-perfekter-tag.html

WDIBSloabd_Bad-Salzuflen_Vitalzentrum-Entspannungstraining,2017_WEB

Bild

14.01.2017: Staatsbad Vitalzentrum lädt ein zum Aktionstag

Am Samstag, den 14. Januar 2017 ist es wieder soweit: Das Staatsbad Vitalzentrum öffnet von 10.00 bis 17.00 Uhr für alle Interessierten seine Türen.

„Im Angebot vom Staatsbad Vitalzentrum ist für jeden Neujahrsvorsatz etwas dabei – ob man bei einer Massage oder beim Aquafloating in der warmen Thermalsole entspannen oder beim Aerobic-, Yoga- und Faszien-Training seine Fitness verbessern möchte“, sagte Anke Zillmann, Leiterin des Staatsbad Vitalzentrums.

Beim Aqua-Fitness-Marathon im Thermalsole-Bewegungsbad stellen die Therapeuten des Vitalzentrums das breite Kurs-Angebot des Vitalzentrums vor: vom Aqua-Fitness-Zirkel über Aqua-Pilates bis hin zum Aqua-Dance. Es lohnt sich auf jeden Fall Badesachen mitzubringen und in das Programm einzutauchen.

Außerdem stellt das Vitalzentrum seine Kursneuheiten „Vitalzirkel“ und „Dance Aerobic & Fitness“ sowie zwei neue Wochenend-Workshops vor, in denen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Techniken vermittelt werden, die ihnen dabei helfen, den stressigen Alltag hinter sich zu lassen und neue Kräfte zu sammeln. Wer gleich mitmachen möchte, sollte Sportzeug oder bequeme Kleidung mitbringen.

Auch die im Haus ansässigen Partner des Staatsbad Vitalzentrums stellen sich während des Aktionstags vor. Informationen und Beratungen zu Tinnitus-Kuren und Burnout-Prävention bietet das Institut für Tinnitus und Diagnostik (IN-TI). Was sich hinter dem Begriff „Traditionelle Chinesische Medizin“ (TCM) verbirgt, erklärt Dr. med. Maria Angleitner, die diese seit über 15 Jahren praktiziert, den Besuchern. Aurum Manus®, die Tiefenentspannungsmassage mit warmen Edelsteinen und Ölen lernen die Gäste im ersten Stock des Vitalzentrums kennen.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt der Biomarkt Bad Salzuflen mit Smoothies und mehr.

Programmhefte zum Aktionstag liegen im Vitalzentrum (Salinenstraße 1, 32105 Bad Salzuflen) und in der Tourist Information im Kurgastzentrum (Parkstraße 20, 32105 Bad Salzuflen) aus. Weitere Informationen sind auch unter staatsbad-salzuflen.de erhältlich. Unter Telefon 05222-183 800 und vitalzentrum@staatsbad-salzuflen.de kann sich jeder zu den einzelnen Einheiten des Aqua-Fitness-Marathons anmelden.

wdibsloabd_aqua-fitness-in-der-thermalsole_vitalzentrum_web

Bild

Mehr als nur Kurpark: Die Einwohnerkarte 2016

Da ist einfach mehr drin: Die Lippische Einwohnerkarte ist ein Extra des Staatsbads Salzuflen für die Menschen in Stadt und Region. Ab Dezember ist sie für das Jahr 2016 im Vitalzentrum zu bekommen. Sie gilt von Januar bis Dezember, kostet 25 Euro und bietet Zugang zum  Kurpark mit seinen gepflegten Anlagen. Hier gibt es nicht nur Gelegenheit, spazieren zu gehen und sich auszuruhen. Auch das sommerliche Aktivprogramm  von Montag bis Freitag kann in Anspruch genommen werden, und die täglichen Kurkonzerte unter freiem Himmel oder in der Konzerthalle gehören ebenfalls dazu. In den Leseräumen stehen aktuelle Medien zur Verfügung, und der beliebte Ausschank der drei Trinkbrunnen Bad Salzuflens kann genutzt werden.

Besondere Extras der Lippischen Einwohnerkarte 2016 sind eine kostenlose Stadtführung, einmal Zugang zum ErlebnisGradierwerk, Teilnahme an den Vortragsreihen, Teilnahme am  monatlichen Gewinnspiel und Ermäßigungen für die Salzufler Landpartien sowie das sommerliche Event Garten & Ambiente. Die Lippische Einwohnerkarte für 2016 gibt es jetzt im Staatsbad Vitalzentrum, Salinenstraße 1, Telefon 05222 183341, und ist übrigens auch ein tolles Geschenk für liebe Menschen zu Weihnachten.

WDiBSloabd_Lippische_Einwohnerkarte2015_Kurparkeintritt_Bürgerkarte_WEB

Bild

1910er: Kleinbahnhof Kurpark – Alles Aussteigen!

Heute machen wir eine Zeitreise in die Anfänge des 20. Jahrhunderts: Diese Postkarte des Salzufler Stadtarchivs zeigt die frühere Station „Kurpark“ der Herforder Kleinbahn an der Strecke von Herford nach Vlotho. Das Gebäude links gehörte ursprünglich zur Kinderheilanstalt, zum Aufnahmezeitpunkt war es allerdings bereits das Lokal „Kleinbahnhof Kurpark“. In der Schenke empfahl Inhaber August Gauert „Bier in Siphons“ zu einem, anderthalb, zwei und drei Litern – anscheinend ein Vorgänger der heute beliebten Pitcher und Party-Fäßchen… Im Hintergrund sehen wir die Brücke über die Bismarckstraße, heute führt auf der ehemaligen Kleinbahntrasse die Rat-Hasse-Promenade ebenfalls über eine Brücke zum Vitalzentrum. (Für große Ansicht auf das untenstehende Bild klicken!)WDiBSloabd_1910_Herforder_Kleinbahn_BadSalzuflen_StationKurpark_Stadtarchiv_WEB