Bild

1990er: Bad Salzufler Straßenansichten – Teil XX

Auf den ersten Blick scheint sich in der Schloßstraße nicht viel geändert zu haben: Die Hauptverbindung zwischen Schötmar und Salzuflen (oder umgekehrt) ist nach wie vor stark befahren, die Kreuzung am Rathaus die verkehrsreichste der Stadt. Aber wer genauer hinschaut, dem fallen die Unterschiede auf: Natürlich springt einem sofort die DEA-Tankstelle ins Auge, die noch auf Texaco umgeflaggt wurde und heute eine Shell-Tankstelle ist. Dahinter gibt es noch den Penny-Markt, heute befindet sich dort der Sinem-Markt. Und auch Spirituosen und Weinhandlung Gerd Meier, an der rechten Bildkante,  ist letztes Jahr in den Ruhestand gegangen. 

WDiBSloabd_1990er_BadSalzuflen_ArchivStock_Schlossstrasse_002_WEB

Bild

1980er: Bad Salzufler Straßenansichten – Teil X

Im zehnten Teil unserer Serie blicken wir auf eine vertraute Szenerie: Das neue Rathaus steht seit 1977 an der historischen Grenze zwischen Salzuflen und Schötmar. Und die Lockhauser Straße mit der Hochbrücke und der Kreuzung zur Rudolph-Brandes-Allee ist nach wie vor die meistbefahrenste Stelle der Stadt. Aber was hat sich verändert? Links ist zunächst der Marktkauf entstanden und direkt an der Kreuzung probierte zunächst Burger King sein Glück da, wo sich heute das „Restaurant zum Goldenen M“ befindet. Und auch das Autohaus Stegelmann rechterhand hat sich verändert: Neben einem größeren Gebrauchtwagenplatz erstrahlt die Fassade vor allem nach Einbruck der Dunkelheit viel schöner.

WDiBSloabd_1990er_BadSalzuflen_ArchivStock_Kreuzung_RBA_LockhauserStrasse_001_WEB