Bild

1970er: Die Brücke in Schötmar

Ab Montag, den 14. Oktober 2019, beginnt für viele Pendler gefühlt eine neue Zeitrechnung: Nach Monaten des Schienenersatzverkehrs geht die Strecke zwischen Bad Salzuflen und Lage wieder in Betrieb. Grund für das zeitweise Aussetzen des Schienenverkehrs waren Brückenneubauten – in Schötmar und vor allem in Lage.
Passend zur Freigabe der „neuen Brücke“ werfen wir noch mal einen Blick auf die „alte“: Die Schienenbrücke über die Bega auf der Höhe der Schützenwiese (und am Ende der Ladestraße, die durch den Großbrand kürzlich erst OWL-weit bekannt wurde). Vor 45 Jahren, im Juli 1974, sehen wir hier die Arbeiten voranschreiten für die Elektrifizierung der Strecke von Herford bis Altenbeken. Drücken wir mal die Daumen, dass morgen früh alles glatt geht, wenn die elektrischen Züge wieder auf der gesamten Strecke verkehren.

Die Bega-Brücke 1974 während der Arbeiten zur Elektrifizierung der Strecke Herford – Altenbeken.
Bild

1970er: Schneefall, kurz vor dem ersten Advent

Passend zum Wetter wünschen wir unseren Leserinnen und Lesern einen schönen 1. Advent!
Auf unserer Aufnahme vom November 1973 – kurz vor dem ersten Advent – macht sich ein Güterzug daran, den verschneiten Bahnhof Sylbach zu verlassen. Die Güterzuglokomitive 044 456-2 hat das Signal „Freie Fahrt“ bekommen, rechts sieht man das Stellwerk „Sn“ (Sylbach Nord). Nicht nur das Stellwerk ist inzwischen Vergangenheit, auch von den drei Gleisen des Bahnhofes ist nur einziges übrig geblieben…

WDiBSloabd_1973_11_27_Sylbach_Bahnhof_Stellwerk_Sn_044456-2_GZ_im_Schnee_WEB

Bild

1970er: Arbeitsalltag zu Wochenbeginn

Es ist wieder Montag und wir starten in eine neue Woche – passend zum eher ungemütlichen Wetter mit einem Bild von 1971: Die Güterzuglokomotive 050 512-3 rangiert mit einigen Wagen auf Gleis 1 des Salzufler Bahnhofs. Gerade schickt sie sich an, mit ihrem kurzen Güterzug den Bahnhof Richtung Herford zu verlassen, nachdem sie zuvor einem Personenzug die Vorfahrt lassen musste. Das Signal sagt noch deutlich: Halt! Zu dieser Zeit wurde Gleis 1 noch hauptsächlich für den Güterverkehr genutzt, durchgehende Züge hielten an Gleis 2. Heute „ruckeln“ sich die Züge der Westfalenbahn an dieser Stelle auf das richtige Gleis, bevor sie am Bahnsteig zum Stehen kommen…

WDiBSloabd_1971_01_31_Salzuflen_Güterbahnhof_Ladestraße_050521-3_ranigert_WEB

Bild

1970er: Unendliche Weiten bei Kilometer 13,3

Achtung: Ein wenig Wild-West-Romantik kann bei diesem Bild schon aufkommen… Im August des Jahres 1973 blicken wir von Sylbach kommend Richtung Schötmar. Eine schnurgerade Bahnlinie liegt vor uns, begleitet von den Telegraphenmasten mit ihren charakteristischen weißen Isolatoren. Halbrechts vor uns erkennt man eine Sandgrube, das Wäldchen links davon müsste der Hartigsee sein. Links der Bahnstrecke befindet sich heute ein Stück Industriegebiet und man könnte auch die quer durchs Bild verlaufende Ostwestfalenstraße sehen. Nur die Hochhäuser in der Ferne, die grüßen immer noch vom Asenberg…

WDiBSloabd_1973_08_30_Sylbach_Bahnhof_Stellwerk_Sn_Blick_Richtung_Schötmar_Strecke_WEB