Bild

1980er: Bad Salzufler Straßenansichten – Teil IV

Wer kennt sie nicht mehr? Die Kaufhalle in Schötmar. Errichtet auf dem alten Festplatz der Schötmaraner, hat sich der Bau bis heute nur ein klein wenig verändert. Ebenso wie das Umfeld: Aus Fahrrad Siekmann wurde Fahrrad Niehaus, der Schlachterladen Bröker auf der Ecke zum Alten Teich existiert schon lange nicht mehr. Auch die Haar- und Kleidungs-Mode hat sich ein wenig verändert, von den Fahrzeugen ganz zu schweigen… 

WDiBSloabd_1990er_BadSalzuflen_ArchivStock_Schlossstrasse_003_WEB

Bild

1980er: Einmal Kaufhalle umsteigen…

Wo sind die Busfahrer? Ob Busse in die Stadt oder nicht – das war bis in die 1980er Jahre in Bad Salzuflen gar keine Frage: Der Salzhof war DER zentrale Omnibusbahnhof der Stadt und hier kreuzten sich die Linien aus Vlotho, Herford, Bielefeld und Oerlinghausen. Neben dem schönen alten Kennzeichen („LE“ für den Alt-Kreis Lemgo) besticht natürlich vor allem die Werbung auf diesem MAN-Bus. „Kaufhalle Centrum“ war das erste Warenhaus Schötmars, lange Diskussionen waren dem Bau vorausgegangen. Denn dort, wo heute die Kaufhalle (bzw. der „Hit-Markt“) steht, feierten die Schützen früher ihre Feste….

WDiBSloabd_1980_xx_xx_BadSalzuflen_Salzhof_Busbahnhof_Bus_001_WEB