Bild

1980er: Ja, jetzt wird wieder in die Hände…

Gefühlt ist unsere Stadt ja derzeit eine einzige Baustelle. Manches war früher schon nicht anders, deshalb blicken wir heute in das Jahr 1980 zurück und sehen die heutzutage am stärksten befahrene Kreuzung der Stadt – als Baustelle. Die Rudolph-Brandes-Allee wird an der Kreuzung Walhallastraße / Schloßstrasse vierspurig ausgebaut und die Autofahrer müssen mit einigen Einschränkungen leben. Links grüßt das Autohaus Stegelmann, dahinter die Kilianskirche. Ungefähr dort, wo der Radlader in der Bildmitte zu sehen ist, wird ein paar Jahre später der „Tausendfüßler“ der Trasse B, der Lockhauser Straße Richtung B239 und Aspe, stehen. Der Fußweg Richtung Rathaus, der im Vordergrund zu sehen ist, ist auch schon seit ein paar Jahren wieder Geschichte – wie hoffentlich die vielen gleichzeitigen Baustellen in der Stadt es auch bald sein werden… Übrigens ein Tipp: Zum Vergrößern des Fotos einfach das Bild anklicken!WDiBSloabd_1980_BadSalzuflen_Rathaus_Ausbau_RudolphBrandesAllee_003_WEB

Bild

2010er: Baustelle Fußgängerzone

Ist es wirklich schon zwei Jahre her? Ja, 2013 begannen die Bauarbeiten zur Modernisierung der Fußgängerzone – und dieser Tage geht es mit großen Schritten weiter. Nachdem die Lange Straße und Dammstraße bereits fertig sind, gehen die Arbeiten an der Steege, vor der Post und in der Parkstraße weiter. Besonderen Gefallen haben auch schon viele auswärtige Besucher am neuen Pflaster gefunden: Barrierefrei und keine „Stolperfalle“ wie noch an der einen oder anderen Stelle der Stadt.WDiBSloabd_FuZo_Bauarbeiten_LangeStrasse_Post