Bild

Lippisch Kochen mit Alex: Pumpernickel

In der heutigen Folge unserer beliebten Koch-Show mit Alex werfen wir einen Blick auf den Ur-Ahn aller Vollkornbrote: Den Pumpernickel. Auch wenn man nicht genau weiß, woher der putzige Name stammt – Alex zeigt uns heute, wie man das der Legende nach aus Osnabrück stammende Backwerk (angeblich vom lateinischen „bonum panicum” (=„gutes Brot”)) zubereitet.

Dabei ist der Pumpernickel nicht nur als Brot geeignet, sondern kommt in Westfalen auch gerne mal mit in den Kochtopf bei der Zubereitung anderer Speisen. Eine Besonderheit ist der Pumpernickel auf süße Art, genannt „Westfälische Stippmilch“. Dabei wird der Pumpernickel zerbröselt und mit Quark, Sauerkirschen und Sahne geschichtet. In der Variante „Westfälischer Bettelmann“ wird das Ganze mit Äpfeln zubereitet. Das Rezept dafür findet Ihr hier.

WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_000

WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_001

Zutatenliste:

500g Weizenschrot ( gibts im Bioladen )
250g Roggenschrot
200g Sonnenblumenkerne
100g Leinsamen ( ganz )
500g Weizenmehl
1 Liter Buttermilch
2 Päckchen Trockenhefe
1 Becher Rübenkraut
1 TL Salz
Fett und Brösel für die Kastenform

WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_002

Die Buttermilch erwärmen, auf ca. 37-40 Grad

 WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_003

Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel zusammen mischen.

 WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_004

WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_005

So sehen dann die fertig gemischten trockenen Zutaten aus.

WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_006

Die lauwarme Buttermilch wird nun mit der Hefe, dem Becher Rübenkraut und dem TL Salz gut vermischt. Das geht perfekt mit einem Handrührgerät.

 WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_007

Die fertige Buttermilch-Rübenkraut-Mischung

WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_008

Nun werden die beiden Mischungen, also einmal die trockenen Zutaten und die Buttermilch-Rübenkraut-Mischung miteinander vermengt.

 WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_010

Der fertige Teig sollte nun so aussehen.

 WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_011

Der Teig wird nun in die eingefettete und mit Bröseln ausgestreute Kastenform gegeben.

WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_012

Die mit Teig vollgestrichene Kastenform kommt nun für 2,75 Stunden bei  130°C (Heißluft) in den Ofen

 WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_013

Nach den ersten 2,75 Stunden bei 130° wird das Brot mit Alufolie abgedeckt und im ausgeschalteten Backofen weitere 2 Stunden stehen gelassen.

WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_014

Nach den 2 Stunden aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

WDiBSloabd_Lippisch_Kochen_mit_Alex_Pumpernickel_015

Nach dem Abkühlen kann man es schon gut anschneiden. Es sollte nach dem kompletten Auskühlen in Folie oder einer Tüte aufbewahrt werden, damit es frisch bleibt. Es lässt sich auch gut einfrieren.

Und nun erstmal probieren,….. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.