Bild

Viel los am Jubiläums-Wochenende: Das Programm für den 14. und 15. Juli 2018 im Kurpark

Im Kurpark Bad Salzuflen lässt es sich gut feiern: Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Juli, steigt das Jubiläumsfestival „200 Jahre Fürstliches Solebad“ – das große Sommer-Highlight im Jubiläumsjahr. Die grüne Lunge der Stadt hat zu diesem Fest für Bad Salzufler und ihre Gäste von nah und fern eine Menge zu bieten.

Gemütliche Strandkörbe, Lounge-Inseln und Illuminationen schaffen im perfekten Zusammenspiel eine entspannende Atmosphäre. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Wem das zu ruhig ist, wird sich über den zweiten Aspekt des Festivals freuen: Zahlreiche Künstler und Bands verwandeln die Konzertmuschel und den Kurpark in eine große Kultur- und Partymeile.

Am Samstag um 11 Uhr durchschneiden Bürgermeister Dr. Roland Thomas und Kurdirektor Stefan Krieger das Band zur offiziellen Eröffnung des neu gestalteten Kurparks. Um 18.30 Uhr eröffnen sie das Fest in der Konzertmuschel. Danach wird es bunt: mit einem Tagfeuerwerk in Puderform startet die Party. Im Anschluss heizt der DJ und Sound-Designer Leon EL Ray den Besuchern ordentlich ein. Nach einem Solo Set gesellt sich Geigerin Joanna Suchon-Breucking mit Ihrer E-Geige zu ihm. Sie ist bekannt für ihre fulminante Show, die ihr technisch perfektes Geigenspiel mit Tanz- und Showeinlagen kombiniert. Bekannt wurde sie zusammen mit Ihrer Schwester Daga als Duo „Space Violins“, unter anderem in der Show „Lord of the Dance“.

Nach ihrem gemeinsamen Set auf der großen Bühne der Konzertmuschel sorgen die beiden im Lounge-Bereich am Kurparksee für gute Stimmung. Ihnen folgt in der Konzertmuschel die Band „Groovin Affairs“. Mitreißende Stimmen, eine erstklassige Auswahl an Top-Hits der größten Weltstars und eine emotionale Live-Performance sind ihr Rezept für hochwertige Unterhaltung. Ein Garant für Party pur!

Sebastian Kneipp, der Urvater der Wasserkur und einige seiner Anhänger nehmen die Besucher mit auf eine Reise durch die Zeit, bei der sie die Wirkkräfte des Wassers hautnah erleben, am besten barfuß.

Der krönende Abschluss des Abends ist das große Höhenfeuerwerk um 23:45 Uhr.

Auf der Gesundheits- und Tourismusmeile laden die Aussteller am Samstag und Sonntag mit zahlreichen Aktionen zum Mitmachen und Informieren ein. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag ziehen die Bands „Das Duo“, „Beauty and the Beard“, die „Bronco Brothers“ und „Das Trio“ durch den Kurpark und begeistern mit ihrer Musik. Sie bieten mit einem Mix aus Rock´n´Roll Klassikern, Swing, Pop und akustischen Top 40 Covern Spaß für Jedermann. Die Bands spielen unter anderem in der Cocktail-Lounge am Kurparksee, am Leopoldsprudel und auf dem Konzerthallenvorplatz.

Am Sonntag, dem Familientag, erwartet die Gäste am Konzerthallenvorplatz ein ganz besonderes Highlight: Das spanische Straßentheater-Ensemble „Cia La Tal“ zeigt seine Show „Carillo“. Dabei handelt es sich um eine (nahezu) pantomimische Darstellung einer Uhr mit viel Komik und Zuschauerbeteiligung, die Groß und Klein in den Bann zieht.

Das Staatsbad Salzuflen Orchester unter Leitung von György Kovacs und die Big Band „Final Bar Orchestra“ stehen am Sonntag auf der Bühne in der Konzertmuschel. Das Staatsbad Orchester spielt zur Kurparkeröffnung ein buntes Programm. Das Final Bar Orchestra ist bekannt für seinen energiegeladenen Big Band Sound und ein Repertoire, das von Swing über Latin bis Funk reicht.

Ebenfalls am Sonntag um 13.00 Uhr finden in der Konzertmuschel Solewannengespräche statt, um 14.00 Uhr wird die erste Bad Salzufler Soleprinzessin gekrönt. Am Leopoldsprudel gibt Fernsehgärtner Rüdiger Ramme ab 11.30 Uhr Gartentipps. Am Familientag sind auf der Rasenfläche vor der Wandelhalle Spiele für die kleinen Gäste aufgebaut und auf dem Konzerthallenvorplatz werden die Kinderaugen mit Luftballonkünstlern, einer Hüpfburg und Kinderschminken zum Leuchten gebracht.

Begleitet wird die ganze Veranstaltung von vielen kulinarischen Angeboten: neben ostwestfälischen Tapas gibt es zum Beispiel fertig gepackte Picknicktaschen mit denen man es sich im Kurpark gemütlich machen und die feierliche Stimmung des Jubiläums genießen kann.

Bild

In eigener Sache: Das Bad-Salzuflen-Buch der Rekorde!

Weit mehr als 100 Prozent Bad Salzuflen stecken in diesem Buch: Das „Buch der Rekorde“ ist da! Seit dem 25.11. sind die 130 Seiten mit interessanten, skurrilen, besonderen, eindrucksvollen, spannenden und lustigen Rekordleistungen aus unserer Heimatstadt erhältlich – also das ideale Weihnachtsgeschenk! Jetzige und künftige, ehemalige und kurzzeitige Bad Salzufler werden ihre Freude an den Höchstleistungen aus unserer Stadt haben. Da die erste Auflage (Preis: 9,90 €/Stk.) begrenzt ist, empfiehlt sich ein schneller Einkauf!

Erhältlich ist das „Buch der Rekorde“ hier:

  • Krippenhaus auf dem Weihnachtstraum
    (Achtung: Nur vom 25. – 29.11!)
  • Tourist Information, Parkstraße 20
  • Leder Reese, Lange Straße 18
  • Buchhandlung Lesezeichen, Begastraße 10
  • Oder direkt über den Online-Shop von Bad Salzuflen: http://www.badsalzuflen-shop.de/

Übrigens sind auch wir dabei im Buch der Rekorde – als größte Facebook-Gruppe der Stadt (und sogar von ganz Lippe) haben Sie, Ihr und wir gemeinsam einen Rekord aufgestellt! Dafür und für das rege Interesse auch an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön von uns!

WDiBSloabd_2015_BadSalzuflen_Stadtmarketing_Das_Buch_der_Rekorde_WEB

Bild

2010er: Ein Geysir startet durch…

So häufig wie in den vergangenen 14 Tagen war unser beschauliches Bad Salzuflen wahrscheinlich noch nie im Fernsehen vertreten. Kamerateams vom NDR, WDR, RTL und dem ZDF gaben sich die sprichwörtliche Klinke in die Hand, über 115.000 mal wurde allein der ZDF-Beitrag auf Facebook angeklickt und seither drängen sich Menschenmengen in der Fußgängerzone, um IHN und seinen Ausbruch auch mal live zu sehen:
Den Geysir-Brunnen von Bad Salzuflen.
Der erste dieser Art in Deutschland – und inzwischen (dank Fernsehen und Internet) weit über die Grenzen unserer Stadt hinaus bekannt, sozusagen schon „weltbekannt“. Der Fotograf und Kreative Jan Voth hat in einem kurzen aber sehenswerten Video verschiedene Statements zum Brunnen gesammelt:

Begonnen hat der Medien-Hype um den Geysir mit diesem Beitrag beim NDR-Satiremagazin „Extra 3“:

Danach legte das ZDF mit seinem „Hammer der Woche“ nach:

Die Lippische Landeszeitung berichtete über den Medienhype:
WDiBSloabd_Screenshot_Internetseite_LZ_Online_Geysirbrunnen_BadSalzuflenhttp://www.lz.de/lippe/bad_salzuflen/20598149_Salzufler-Geysir-wird-zum-Fernsehstar.html

Am Freitag vormittag war nun ein weiteres Kamerateam vor Ort: Am Mittwoch Abend, 22.15 Uhr, wird der Bad Salzufler Geysir und der Name unserer Stadt bei STERN TV in die deutschen Wohnzimmer flimmern. Seien wir mal gespannt, wann wir die ersten internationalen Fernsehvertreter aus China, USA oder wenigstens Bayern begrüßen können. „Any PR is good PR“ – sinngemäß: „Jede Werbung ist gute Werbung“ heißt ein Spruch aus der Marketingwelt.
Ja. Genau so. So ist das Leben!

WDiBSloabd_Foto_Jan_Voth_Geysirbrunnen_BadSalzuflen

Bild

In eigener Sache: Danke für über 50.000 Aufrufe!

Wir sagen „Danke schön“ für über 50.000 Aufrufe unserer Bad Salzufler-Fan-Seite! Seit dem 14. Februar 2015, als diese Seite gestartet wurde, sind hier fast 200 Beiträge mit Geschichte und Geschichten von Bad Salzuflen und seiner Ortsteile veröffentlicht worden. Hervorgegangen ist alle dies aus der Facebook-Gruppe „Wenn Du in Bad Salzuflen lebst, oder aufgewachsen bist, dann…“, die nunmehr seit 4 Jahren existiert und in der seit heute über 7.000 Menschen aus Bad Salzuflen vernetzt sind. Wir freuen uns, dass die Gruppe, unsere Facebook-Seite und natürlich diese Webseite so großen Zuspruch hat und überall ein reger Austausch stattfindet. Wir sagen „Danke“, denn nur dank Ihrer und Eurer tatkräftigen Mithilfe gibt es so viele bunte, schöne, seltene und besonderen Geschichten von Bad Salzuflen, die wir alle miteinander teilen können.
Euer Admin-Team!WDiBSloabd_Webseite_Bild_Admin_Team_Bad_Salzuflen_Lego_WEB