1980er: Ein Freibad – noch ohne 50-Meter-Rutsche…

Heute meldet die Stadtverwaltung eine positive Saison 2015 im Bega-Bad – über 5.000 Besucher mehr als im Vorjahr, Umkleiden und Duschen saniert und neue Rutschenschalen für die 50-Meter-Rutsche… Von großen Rutschen konnte man vor über 35 Jahren nur träumen, als bei eher verhaltenem Wetter nur eine Handvoll Schwimmer im städtischen Freibad am Begakamp unterwegs waren. Übrigens gab es auch in der diesjährigen Badesaison einiges an dunklen Wolken: „Ein nicht zu kompensierender Personalengpass bei den Schwimmmeistern“ machte eine Einschränkung der Öffnungszeiten unumgänglich. „Wir bitten hierfür nochmals um Entschuldigung, aber die Sicherheit der Badegäste hatte hier Vorrang“, heißt es dazu.WDiBSloabd_1980_BadSalzuflen_Begabad_damals_städtisches_Freibad_001_WEB

Ein Gedanke zu „1980er: Ein Freibad – noch ohne 50-Meter-Rutsche…

  1. Ach wie schön, an das Freibad erinnere ich mich zu gut. Freischwimmer und Fahrtenschwimmer gemacht und sich einen Anschiss vom Bademeister abgeholt, wenn man über den Steg zwischen Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken gerannt ist. <3

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.