1960er: E-Mobilität in Lippe war Standard

In der Zeitung war gestern groß zu lesen, dass ab 2025 auf den Schienen rund um Bielefeld nur noch elektrisch gefahren werden soll – wenn es nach dem Nahverkehrsverband geht. Dabei geht es nicht nur um die Elektrifizierung von Strecken, sondern vor allem um Akku-getriebene Schienenfahrzeuge.
Neu ist das nicht, in Lippe gab es „E-Mobilität auf Schienen“ schon seit 1912. Damals fuhren die Wittfeld-Akkumulatortriebwagen von Bielefeld nach Lage, später auch bis Hameln. In den 1960ern wurden sie abgelöst von den ET 150 / der Baureihe 515, die wir auf diesem Foto von 1969 gerade bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Bad Salzuflen Richtung Schötmar sehen. Leider hat man diese Triebwagen in den 1990er Jahren ausgemustert und durch Dieseltriebwagen ersetzt. Aber man sieht: Was gut ist, kommt wieder – und wenn es 100 Jahre dauert…

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.