1920er: Wer findet alle Unterschiede?

So dürften den Salzhof nur noch wenige kennen: Um 1920 (sofern die Angabe stimmt) blicken wir die Lange Straße hinunter Richtung Markt, die Häuserzeile „Hinter der Wieke“ zeigt sich noch wie sie seit Jahrhunderten hier stand. Natürlich fällt sofort die Mauer links ins Auge, die die Saline einfasst. Ja, richtig, hier heißt es wirklich mal „Saline“ – denn hier wurde über die Jahrhunderte mitten in der Stadt Salz gesiedet. Die ersten drei Häuser rechts existieren alle nicht mehr – die ersten beiden sind kurz nach dieser Aufnahme durch Neubauten ersetzt, bzw. umgebaut worden und eines der ältesten Häuser der Stadt, vor dem gerade ein Pferdefuhrwerk steht, wurde noch 1980 abgerissen und präsentiert sich bis heute am Salzhof als schmerzhafte Baulücke. Und die quirlige Jugend hat sich natürlich auch versammelt, um dem Fotografen bei seiner Arbeit zuzuschauen…

WDiBSloabd_192X_BadSalzuflen_LangeStrasse_1_bis_15_Salzhof_Aufnahme_vmtl_um_1925_WEB

Ein Gedanke zu „1920er: Wer findet alle Unterschiede?

  1. Die Häuserzeile besteht heute noch , bis auf die Häuser Nr. 11 und 13 . Das Haus Nr. 15 (vorn rechts) hatte in meiner Kinderzeit um 1950 noch die Treppe vor dem Haus, wurde aber verändert durch den Einbau einer Schaufensterfront mit dem Eingang in der Mitte zu dem heute noch bestehenden Hutgeschäft.
    Das abgerissene Gebäude, Lange Straße 13, beherbergte nach dem Wiederaufbau um 1927 die Allgemeine Ortskrankenkasse und die auch noch bis zum Ende des Jahrhunderts bestehende Schneiderei Tölle.
    Interessant ist das Gebäude Nr. 11, man sieht einen Pferdewagen vor dem Haus des Getreidehändlers Friedrich (Fritz) Tellmann. An dem Galgen am First befand sich die Seilrolle für den Getreidesackaufzug an dem die Säcke zu der Luke vom Getreideboden gezogen wurden.
    Ich kann mich noch erinnern an die 50er Jahre. Auf der linken Seite war das Frisörgeschäft Zeltwanger und rechts befand sich ein Textilgeschäft mit Reinigungsannahme. Ein Nachfahre der Familie Tellmann ist mit mir 1957 konfirmiert worden!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.