1900+: Schlittenfahren vor 111 Jahren

Früher war ja gefühlt nicht nur mehr Lametta, sondern auch mehr Winter – und vor allem Schnee. Deshalb heute ein kleiner Rückblick auf einen Familienspaziergang vor 111 Jahren. Im Januar 1909 zog es Curd-Paul Schinnerling mit seinen Söhnen zum Schlittenfahren in den Wald – vermutlich zwischen Herford und Bad Salzuflen. Und weil es Smartphones damals noch nicht gab, wurde auch die schwere Kamera mitgeschleppt, um den Familienausflug für die Nachwelt zu dokumentieren – so können wir uns heute an dem Winterbild erfreuen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.